Willkommen auf dem Rochusplatz

Fachdiskurs

Am 11. März 2011 fand der erste qualifizierte Fachdiskurs zur Planung des Rochunsplatzes statt.
Geleitet wurde diese Runde von der hdak (haus der architektur köln).

Teilgenommen haben unter anderen Vertreter des Rates, der Vewaltung, der Bezirksvertretung, der hadak, der big, der IG Künstler für Bickendorf, der GAG, der Kirchen, der KVB und der Marktbeschicker.

Die einzelnen Vertreter hatten Zeit und Gelegenheit ihre Standpunkte darzulegen.

Im Anschluss wurde in drei Fachgruppen an einer gemeinsamen Lösung gearbeitet. Schwerpunkte waren

1. Die Nutzung der Gebäude,
2. die Nutzung und Gestaltung der Freiflächen und
3. die Stadtbildpflege, Denkmalschutz und Verkehrsplanung. Die Ergebnisse wurden im Nachgang von der hadak und der Stadt Köln aufgearbeitet.

Am 23. September wird der zweite qualifizierte Fachdiskurs stattfinden. Hier soll es dann zu einem durchführbaren Ergebnis kommen.


Neues Modell 1:200

Die IG Künstler für Bickendorf hat ihre Vorstellung von der Umgestaltung des Rochusplatzes am 02. September 2011 neu visualisiert. Es wurde ein Modell im Maßstab 1:200 geschaffen, welches den Plan zur Verschwenkung der Venloer Straßeund damit eine Aufwertung für das Veedel verdeutlichen soll.


Bürgerversammlung

Rund 100 Bickendorfer Bürger folgten der Einladung der big und fanden sich am 27. April 2010 um 19:30 Uhr im Ahlbach Forum ein. Thema war die Bebauung des Rochusplatzes. Das hochkarätig besetze Podium stellte sich den teils sehr kritischen Fragen und Äußerungen des Publikums. Jean Pütz, der bekannte Fernsehmoderator, moderierte die Veranstaltung in seiner gewohnt souverän und freundlichen Art.